Startseite

Der Arbeitskreis

Projekte

Persönlichkeiten

Surftipps

Impressum

Segen für Zeitzeugen christlicher Kultur (10)

Feldkreuz der Familien Rahm/Schedl aus Kleinbüchlberg

Ein weiteres Kleinod Stiftländer Frömmigkeit ist das Feldkreuz der Familien Rahm/Schedl aus Kleinbüchlberg. Früher stand dieses Kreuz am heute nicht mehr existierenden Kirchsteig von Kleinbüchlberg nach Mitterteich – mitten in einer Wiese. Aufgrund der Flurbereinigung wurde dieser Steig aufgelöst. Der inzwischen verstorbene Besitzer Alfons Rahm ließ es reparieren und restaurieren. Die Schwester des früheren Besitzers, Frau Schedl, hat das Feldkreuz mit Unterstützung des Arbeitskreises wieder aufstellen lassen. Es ist ein wenig versetzt worden, damit es wieder für jedermann zugänglich ist: auf dem Weg, der von der Kleinbüchlberger Straße direkt zum Freibad führt. Mitlieder des Arbeitskreises, Hermann Laumer, Karl Koller, Alfred Grillmeier und Erhard Sommer haben gleichzeitig das neue Umfeld für das Kreuz geschaffen. Jetzt steht es an einem viel genutzten Wander- und Spazierweg und erfreut Wanderer wie fromme Beter.

 

Bilder und Text: Werner Männer

 

 

Copyright © 2015 Arbeitskreis Heimatpflege Mitterteich